2020

Jahresbericht „9th Korean Film Festival Frankfurt“ 2020

„9th Korean Filmfestival Frankfurt“

Das „9th Korean Film Festival Frankfurt“ wurde vom 18. bis zum 30. November 2020 ausgetragen und fand aufgrund der weltweiten COVID Pandemie und den damit verbundenen Einschränkungen in einer neuartigen kompletten Online-Auflage statt. Bereits die Vorbereitungen auf eine Präsenzveranstaltung wurden durch die Regelungen des ersten Lockdowns erschwert und stellten das Project-K Team und alle Mitwirkende vor großen Herausforderungen. Als Lösung dafür wurde das Festival in Hybrid-Form (Online und Offline) geplant, doch dieses Vorhaben wurde durch die neuen Reglungen und Schließungen der Kinos im zweiten Lockdown verworfen. Somit kam das Project K-Team zu dem Entschluss das Festival vollständig auf einer Onlineplattform zu veranstalten. Trotz dieser spontanen Änderung konnten insgesamt 7.300 Gäste deutschlandweit verzeichnet werden.

Filmprogramm

Die Filme des „9th Korean Film Festival Frankfurt“ wurden online über die Streaming-Plattform „Vimeo OnDemand“ angeboten und im Originalton mit englischen Untertiteln ausgestrahlt. Die Filme waren für jeweils 24 Stunden nach der festgelegten Startzeit abrufbar und konnten in dieser Zeit mehrmals angesehen werden. 13 Tage lang wurden so insgesamt 36 verschiedene Kurzfilme und Spielfilme in voller Länge auf dem „9th Korean Film Festivals Frankfurt“ gezeigt. Für die Blockbuster und neuen Spielfilme, die vom 18. bis zum 22. November 2020 ausgestrahlt wurden, wurde pro Film eine Leihgebühr von 3,99 Euro erhoben. Ab dem 23. November 2020 wurden Filme aus der neu eingeführten Kategorie „Best of Project K“ angeboten. In der Kategorie „Best of Project-K“ wurden unter wurden den Zuschauer*innen oder Publikum beliebte Filme der vorherigen Filmfestivals kostenlos zur Verfügung gestellt.

Die offizielle Eröffnungsfilme des „9th Korean Film Festival Frankfurt“ war der Krimi-Thriller „Beasts Clawing at Straws“ (지푸라기라도 잡고 싶은 짐승들, 2020). Weitere nennenswerte Filme, die unter den Zuschauern und Zuschauerinnen große Resonanz fanden waren vor allem „Kim Ji-Young, Born 1982“ (82년생 김지영, 2019) und „Voice of Silence“ (소리도 없이, 2020), die unter Leitung von koreanischen Regisseurinnen gedreht wurden. Unter die Top drei der am meisten gestreamten Filme des „9th Korean Film Festival Frankfurt“ gehören „Voice of Silence“ (소리도 없이, 2020), „Kim Ji-Young, Born 1982“ (82년생 김지영, 2019) und „Moonlit Winter“ (윤희에게, 2019).

9TH KOREAN FILM FESTIVAL FRANKFURT POSTER

Filmliste des „9th Korean Film Festival Frankfurt“ 2020

Forbidden Dream (천문: 하늘에 묻는다)

Hitman: Agent Jun (히트맨)

The Woman Who Ran (도망친 여자)

Moonlit Winter (윤희에게)

Voice of Silence (소리도 없이)

Lucky Chan-Sil (찬실이는 복도 많지)

Baseball Girl (야구소녀)

By Quantum Physics: A Nightlife Venture (양자물리학)

Fanfare (팡파레)

Maggie (메기)

Kim Ji-Young, Born 1982 (82년생 김지영)

A French Woman (프랑스여자)

Me and Me (사라진 시간)

Beasts Clawing at Straws (지푸라기라도 잡고 싶은 짐승들)

Kim-Gun (김군)

Best of Project K Filmliste

Another Child (미성년)

The Dude in Me (내안의 개놈)

Be With You (지금 마나러 갑니다)

Dark Figure of Crime (암수살인)

Midnight Runners (청년경찰)

A Taxi Driver (택시운전사)

The World of Us (우리들)

A Violent Prosecutor (검사외전)

Twenty (스물)

The Classified File (극비수자)

The Face Reader (관상)

The Suspect (용의자)

Secretly Greatly (은밀하게 위대하게)

The Thieves (도둑들)

Always (오직그대만)

Secret Reunion (의형제)

Rahmenprogramm

Durch die Einschränkungen des Lockdowns in Deutschland wurde auch das Rahmenprogramm des „9th Korean Film Festival“ vollständig online durchgeführt und begleitete so das Filmprogramm. Es gab insgesamt drei verschiedene Kategorien, in denen über Kultur, Essen und K-Pop berichtet und mit verschiedenen Partnern zusammengearbeitet wurde. In der Kategorie „K-Culture“ wurde in diesem Jahr mit dem Cafe Kyubang in Frankfurt am Main zum Thema „Jogakbo“ (조각보) ein Tutorial-Video gedreht, bei welchem Zuschauer aktiv ihr eigenes „Jogakbo“ (조각보) gestalten konnten. In der zweiten Kategorie „K-Food“ wurde in Zusammenarbeit mit „Easy Cook Asia“ Tutorial Video zum Mitkochen des koreanischen Gerichtes „Bibimbap“ erstellt und ebenfalls auf Youtube veröffentlicht Die letzte Kategorie, die bereits lange Teil des koreanischen Filmfestivals ist, kam auch in diesem Jahr durch die Zusammenarbeit mit re[mark]able zustande. In dieser Kategorie hatten wir den deutschlandweit ersten virtuellen K-Pop Gesang- und Tanzcontest veranstaltet. Für den „SHINE SOLO“ K-Pop Contest konnten Teilnehmer vorab ihre eigenen Solo-Videos einsenden und die Beitragsvideos der Finalisten sowie die Kundgabe der Gewinner wurde am 21. November 2020 live über Youtube gestreamt. Zudem gab es in Zusammenarbeit mit der Tanzlehrerin EUM Tae-Hee zwei Tanztutorials bei denen Teilnehmer*innen zwei bekannte K-Pop Girlgroup Tänze Schritt für Schritt erlernen und mittanzen konnten. Bei dem „9th Korean Film Festival Frankfurt“ 2020 gab es diverse Gewinnspiele, die in Kooperation mit unseren Partnern und Sponsoren ermöglicht worden sind.